heartheartheart

Rauhe Gänsedistel

Sonchus asper

 

  

Eine der wenigen Futterpflanzen, die schneller wächst als eine Schildkröte fressen kann: Sonchus asper.

 

Sonchus asper überwintert als Jungpflanze und steht schon im zeitigen Frühjahr zur Verfügung. Als extrem anspruchslose Pflanze eignet sie sich fürs Terraium, wo sie schnell zu einer beachtlichen Größe heranwächst. Wie alle Gänsedisteln bildet sie gelbe Blüten, aus denen sich Pusteblumen entwickeln. Bis August bietet sie ballaststoffreiches Futter. Im Spätsommer werden Gänsedisteln oft von Mehltau oder Läusen befallen. Ältere Pflanzen werden dann unansehnlich und entwickeln kein kräftiges Laub mehr. Im Gehege keimenh zu diesem Zeitpunkt bereits Jungpflanzen, so dass man die alten Pflanzen abschneiden oder herausreißen kann.

 

Keine Angst vor Stacheln

 

Pünktchen im im Gänsedistelwald

 

Nach oben